Gottfried-Keller-Gymnasium Berlin Grünes Licht für Bienen

Bild: Olja Koterewa

Grünes Licht für Bienen im Gottfried-Keller-Gymnasium Berlin

Es summt und brummt im Ganztagsgymnasium in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf. Dank des engagierten Einsatzes von Kollegium, Schulleitung und Förderverein, konnte die Schule eine angrenzende ehemals Sand- und Schotterfläche für die Nutzung im Unterricht gewinnen. Diese wurde begrünt, zum Schulgarten umgestaltet und kürzlich als Kulisse für den Fotowettbewerb “Grünes Licht für Bienen” genutzt.

Noch befindet sich das Gelände im Aufbau. Aber die erste Kräuterspirale ist gesetzt, die Fundamente für Gewächshaus und Geräteschuppen gegossen, eine bunte Wiese sorgt für lebendigen Insektenflug und ein Totholzhaufen für noch mehr Artenreichtum. Die Vermittlung von Nachhaltigkeit und nachhaltigem Gartenbau ist Ziel des praxis-orientierten Unterrichts.

Ein detaillierter Plan stellt das Schulgartenprojekt „Ab ins Beet!“ konkret vor. Das Projekt wird von Schüler*innen aller Jahrgänge in verschiedenen Kursen und Projekten Stück für Stück umgesetzt. Für ihre Mühe werden die Akteure mit frischen Gurken, weißen Radieschen und Mirabellen direkt vom Baum belohnt. Diese können auf der Freifläche nach getaner Arbeit gleich gemeinsam verspeist werden. Das stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl und zeigt den direkten Nutzen von Gartenarbeit, aber auch von bestäubenden Insekten. 

Gottfried-Keller-Gymnasium Berlin Grünes Licht für Bienen

Umweltbildung, Fotographie, Bienen und soziale Medien

Schüler*innen des Wahlprofilkurses „Praktische Biologie“ (Jahrgangsstufe 10) haben dieses Jahr im Rahmen eines Wettbewerbs das Blühen in diesem ganz besonderen Schulgarten und den damit verbundenen Bienenflug fotographisch dokumentiert. Ihre Ergebnisse sind auf einem Instagram-Kanal (Profil: ab_ins_beet und unter dem Hashtag #GrünesLichtFürBienen) öffentlich zugänglich. So konnte das im Biologieunterricht vermittelte Wissen über bienenfreundliche Pflanzen praktisch untermauert, und die Schüler*innen für die Thematik des Bienensterbens sensibilisiert werden.

Grünes Licht für Bienen Berlin
Eine artenreiche Pflanzenauswahl soll möglichst vielen Insekten Nahrung und Unterschlupf im Garten des Gottfried-Keller-Gymnasiums gewähren.

Mit den Bildern ihrer Dokumentation haben sich die Jugendlichen in einem bundesweiten Wettbewerb (schoenerwelt.de) für die Endrunde qualifiziert. Über ein Voting werden nun bis Ende August die Gewinner*innen ermittelt. Das Voting und mehr Informationen zu dem Wettbewerb sind unter folgendem Link zu finden: https://www.schoenerewelt.de/umfrage-abstimmung.aspx?id=7573060e-312d-470f-81ae-b08b78bc15ed

Grüne Oase im Schulalltag

Mit dem Preisgeld des Votings könnten weitere Maßnahmen zu Umbau und Gestaltung des Schulgartens finanziert werden. Denn der Garten soll nicht nur Bienen und Hummeln zum Aufenthalt einladen, sondern in Zukunft auch Schüler*innen Raum zum Entspannen und Frische Luft atmen geben. Noch muss der Garten – aus Sicherheitsgründen – für den Freizeitbereich verschlossen bleiben. Jedoch ist es angestrebt, eine grüne Oase für jedermann zu schaffen, mit Möglichkeiten zum Verweilen und Begegnen.

Ich freue mich über so viel Engagement für Schule, Schüler*innen, Nachhaltigkeit, Umwelt und natürlich die Bienen in Berlin!

Meine Stimme hat das Projekt. Eure auch?

Verwandte Artikel