Demo #Unteilbar

Foto by bb.bloc

#Unteilbar – eine überwältigende Mehrheit für eine lebenswerte Gesellschaft

Wir sind solidarisch, bunt und vielfältig. Wir sind mehr. Wir sind #Unteilbar.

Unter diesem Motto sind am 13.10.2018 bei strahlendem Sonnenschein 242.000 Menschen durch Berlin gezogen und haben gezeigt, dass die Mehrheit in Deutschland eine Mehrheit der Toleranz, Solidarität und Menschlichkeit ist. Denn Hass ist keine Alternative, niemals ein Weg zu einem friedlichen Miteinander und einer lebenswerten Gesellschaft.

In einem großen grünen Block haben auch wir uns der Demonstration angeschlossen und sind sichtbar gegen Fremdenhass, Homophobie, Frauenfeindlichkeit und Antisemitismus für eine offene demokratische Gesellschaft mitgelaufen.

Viele strahlende Gesichter und tanzende Menschen begleiteten unseren Weg – das macht Mut. Denn Frohsinn, Empathie und Solidarität sollen stärker sein als Missgunst und Hass. Dafür stehen wir, dafür kämpfen wir. Und dass wir dies mit so vielen Menschen teilen, stärkt uns in unserem Weltverständnis. Eine starke zivilgesellschaftliche Bewegung hat es geschafft, politische, soziale und kulturelle Unterschiede zu überbrücken und gemeinsam zu zeigen, dass sie sich von radikalen Meinungen – egal aus welchen Ecken – nicht in die Knie zwingen lässt. 

Demo #Unteilbar
Ein starker grüner Block lief für Solidarität, Offenheit und Menschlichkeit mit (Foto: Vasili Franco)

Dieser Tag im Oktober 2018 wird allen Beteiligten im Gedächtnis bleiben. Denn dieser Tag hat ein Stück Berliner Geschichte geschrieben und ein starkes Zeichen für Solidarität und gegen den gegenwärtigen Rechtsruck gesetzt. Dies war mehr als eine Demonstration: ein Ereignis, ein Zeichen, ein Aufbruch! (Zitat: Bündnis #Unteilbar)

Über 242.000 Teilnehmer haben am 13.10.2018 bei der Demonstration #Unteilbar ihre Präsenz und ihre Stimme gegen Rassismus und Diskriminierung gezeigt.

https://www.unteilbar.org


Verwandte Artikel