Senat übernimmt aus grüner Familienagenda

Gute Nachrichten für Eltern in Berlin:

Der Senat plant Eltern, insbesondere Alleinerziehenden, zu helfen. Neben dem regulären Kitabesuch soll es für Eltern die Möglichkeit geben, in Sonderfällen Betreuung für ihre Kinder nach Hause zu holen.

Dazu berichtete der Berliner Kurier auch mit einem Statement von mir:

„Die SPD hat keine eigenen Ideen – gut, dass sie nun Forderungen unserer Grünen-Familienagenda aufgreift. Wir haben mit unzähligen Eltern gesprochen und wollen Alleinerziehenden helfen.“

Nun bleibt abzuwarten, wie Senatorin Scheeres ihr Konzept umsetzen will. Diese Unterstützung darf nur ein erster Schritt sein. Es darf nicht vergessen werden, dass wir dazu auch genügend qualifiziertes Personal benötigen. Hier hinkt Berlin noch weit hinterher. Das Thema Alleinerziehende darf dabei nicht aus dem Fokus rücken. Wir Grüne fordern über die Pläne des Senats hinaus, u.a. auch einen Bring-, und Abholservice und flexiblere Kitaöffnungszeiten.

Verwandte Artikel