Kitagutschein zum ersten Geburtstag

Der Tagesspiegel berichtet über den von rot-rot-grün geplanten Kitagutschein.

Für die chronisch überlasteten Jugendämter würde sich der Verwaltungsaufwand erheblich reduzieren. Bisher kommt es besonders in den Sommermonaten regelmäßig zu Bearbeitungsstaus, weil zum August die meisten Kinder neu in die Kitas drängen.

Die Gutscheine könnten beispielsweise über einen Abgleich mit dem Melderegister verschickt werden, erläutert Marianne Burkert-Eulitz, Kitaexpertin der Grünen, das angestrebte Verfahren. „Wir verstehen das auch als wertschätzendes Signal an die Eltern, dass ihre Kinder in den Kitas willkommen sind“, sagte sie dem Tagesspiegel. Mit der Maßnahme will Rot-Rot-Grün erreichen, dass noch mehr Kinder frühzeitig eine Kita besuchen.

Aus: Der Tagesspiegel. Zum ganzen Artikel auf tagesspiegel.de 

Verwandte Artikel