Antrag: Qualitätsgerechte Personalausstattung für die Kindertagesbetreuung

Durch die bundesweiten Betreuungsschlüsselzahlen wurde deutlich, dass Berlin bei den unter Dreijährigen mit großem Abstand die schlechteste Versorgung zur Verfügung stellt. Die Zahl der zu betreuenden Kinder ist in Berlin doppelt so hoch, wie es pädagogisch als angemessen betrachtet wird. Je kleiner die Kinder, desto höher der Bedarf an persönlicher Zuwendung für eine gute Entwicklung. Deshalb habe ich mit meiner Fraktion einen Antrag gestellt, der den Senat auffordert, den Personalschlüssel endlich zu verbessern.

Das Abgeordnetenhaus wolle beschließen:
Der Senat legt umgehend ein Konzept vor, wie eine qualitative Versorgung in den Kitas mit ausreichendem Personal erfolgen soll, um den Bedarf aller Berliner Kinder mit Kitaplätzen in pädagogisch angemessenen Gruppengrößen zu garantieren und insbesondere den Personalschlüssel für die unter Dreijährigen schrittweise zu verbessern.
Das Abgeordnetenhaus ist nach Vorstellung des Konzeptes jährlich, jeweils spätestens zum 30. April über die dann aktuellen Betreuungsschlüsselzahlen, über den Fortschritt der Konzeptumsetzung und die Maßnahmenplanung für das folgende Kitajahr zu informieren.

Verwandte Artikel